Über uns

Wer steckt hinter dieser Webseite? Wer sind wir und was machen wir? Lesen Sie hier alles zu:

Menü

LAG Havelland e.V.
Der Vorstand
Mitglieder und Mitgliederversammlung
Der Erweiterte Vorstand
Das Strategietreffen
Das Regionalmanagement

LAG Havelland e.V.

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Havelland ist ein eingetragener Verein, der das Leben im Havelland attraktiver gestalten und das Engagement seiner Bewohner*innen unterstützen will. Sie setzt sich aus Vertreter*innen aus Kommunen, Wirtschaft, Vereinen und aus dem Kultur- und Sozialbereich zusammen. Auch Privatpersonen können Mitglied in der LAG werden. Die LAG steuert den LEADER-Prozess in der Region und entscheidet, welche Projekte zur Stärkung des Havellands gefördert werden. Die Entscheidungsgrundlage zur Projektauswahl sowie weiteren Handlungsmöglichkeiten in der Region  stellt die Regionale Entwicklungsstrategie (RES) dar. In dieser sind klare Ziele definiert und Schwerpunkte gesetzt, welche in der kommenden Förderperiode (2023-2027) im Fokus stehen.

Um die Ziele für die LEADER-Region Havelland zu erreichen, hat sich die LAG folgenden Aufgaben verschrieben (vgl. Satzung):

  • Aktivierung und Begleitung sowie Vernetzung regionaler Akteure zur Verwirklichung der sozialen und ökologischen Ziele und damit verbunden erhöhte Bürgerbeteiligung an den Perspektiven der Region,
  • Mitarbeit und Ausrichtung von Seminaren, Workshops und Ähnlichem zur Unterstützung der Zusammenarbeit und Beförderung der regionalen Projekte zur Entwicklung des ländlichen Raumes,
  • Öffentlichkeitsarbeit

Zu den zentralen Instanzen der LAG zählen die Mitgliederversammlung, der Vorstand und der erweiterte Vorstand.

Organigramm der LAG Havelland e.V.

Der Vorstand

Der Vorstand ist das zentrale Gremium der LAG und das Projektauswahlgremium für die LEADER-Förderung Havelland. Die Vorsitzende ist vertretungsberechtigt für den Verein. Der Vorstand soll die wichtigen Themen der Regionalen Entwicklungsstrategie personell abdecken. Er trifft die wesentlichen Entscheidungen für den Verein im Alltagsgeschäft und ist gegenüber der Mitgliederversammlung rechenschaftspflichtig. Im Rahmen der LEADER-Förderung entscheidet der Vorstand auf Grundlage der Vorprüfung durch den erweiterten Vorstand und das Regionalmanagement über die Projektauswahl. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand für die Dauer von zwei Jahren. Die Mitglieder des Vorstandes sind ausnahmslos ehrenamtlich tätig.

Der im April 2024 gewählte Vorstand (im Bild fehlend: Sonja Hermann)

Der Vorstand stellt sich vor


Jan Nickelsen
Vorstandsvorsitzender

Cornelia Schmalsch
Stellvertreterin

Michael Stober
Stellvertreter

Ulrike Riebau
Schatzmeisterin

Matthias Kühn
Schriftführer

Rainer Deutschmann

Johannes Funke

Sonja Hermann

Sven Rochus

Antje Richter

Philipp Setzermann


Mitglieder und Mitgliederversammlung

Die Basis des Vereins sind seine Mitglieder. Dies können grundsätzlich alle natürlichen Personen über 18 Jahre und alle juristischen Personenvereinigungen werden, die sich zum Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum Brandenburgs und Berlins (EPLR) und zur Satzung bekennen. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.

Die Mitgliederversammlung tagt einmal jährlich und hat folgende Aufgaben:

  • Beschlussfassung der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) und ihrer Fortschreibungen auf der Grundlage der Projektbewertung durch den Vorstand und dem Regionalmanagement,
  • Entgegennahme und Genehmigung des Rechenschaftsberichtes des Vorstandes und des Rechnungsabschlusses,
  • Wahl und Abberufung des Vorstandes,
  • Entlastung des Vorstandes,
  • Festsetzung der Höhe der Mitgliedsbeiträge, Zahlungsart und Fälligkeit,
  • Beschlussfassung über Satzungsänderungen und die Auflösung der LAG Havelland,
  • Abschluss von Verträgen mit Partnern und Organen oder deren Mitgliedern,
  • Beratung und Beschlussfassung über sonstige auf der Tagesordnung stehende Fragen.

Die LAG Havelland hat derzeit (Stand: 01/2024) 55 Mitglieder, die sich bisher aus 13 Gebietskörperschaften, 22 Vereinen und Stiftungen, 6 Unternehmen und 14 Privatpersonen zusammensetzen:

Gebietskörperschaften
Vereine und Stiftungen
Unternehmen
Privatpersonen
  • Dr. Christoph Hille
  • Manuela Krüger
  • Karl-Heinz Kordt
  • Paul Störk
  • Liane Zemlin
  • Sonja Hermann
  • Sophia Johannisson
  • 7 weitere Privatpersonen

Weitere Mitglieder sind herzlich wilkommen! Die Beitragsordnung inkl. der Mitgliedsbeiträge und den Aufnahmeantrag finden Sie unter Dokumente. Bitte senden Sie diesen ausgefüllt und unterschrieben an den Vorstand der LAG Havelland.


Der Erweiterte Vorstand

Der Erweiterte Vorstand ist ein beratendes (nicht entscheidungsberechtigtes) Gremium aus dem Vorstand und weiteren regionalen Fachpersonen. Im Rahmen der LEADER-Förderung bereitet er die Projektauswahl vor, indem die Projekte vorab inhaltlich geprüft und diskutiert werden. Die Fachpersonen unterstützen dabei mit ihrer regionalen Fachkenntis den Vorstand. Er tagt zwei Mal jährlich, jeweils vor der Beschlussfassung der Projektauswahl. Die Fachpersonen stehen nicht fest, sondern werden je nach Projektlage zur Sitzung eingeladen. Konkrete Aufgaben siehe “Projektauswahlprozess”.


Das Strategietreffen

Das Strategietreffen hat die Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) im Blick. Dazu gehört eine Auswertung der Ordnugstermine, Überprüfung der Ziele der RES und Besprechung von einzelnen Themen und Fragestellungen. Bei Bedarf sind die Treffen auch öffentlich, um mehr Personen und Organisationen aus der Region an der regionalen Entwicklung beteiligen zu können.


Das Regionalmanagement

Das Regionalmanagement unterstützt die LAG Havelland dabei die Region weiterzuentwickeln, Akteure untereinander zu vernetzen und (Kooperations-)Projekte anzustoßen. Es erkennt die Potenziale der LEADER-Region und fördert diese durch gezielte Netzwerk- und Projektarbeit.

Dabei berät und unterstützt das Regionalmanagement alle Interessierte, die Projekte in der Region umsetzen möchten. Zudem ist es für das Finanzmanagement der LAG zuständig und übernimmt Beratungen zu weiteren Fördermöglichkeiten neben LEADER. Um die LEADER-Region bekannter zu machen, kümmert sich das Regionalmanagement auch um die Öffentlichkeitsarbeit.

Was ein LEADER-Regionalmanagement idealtypisch macht, wird anschaulich in diesem Kurzfilm der Deutschen Vernetzungsstelle (DVS) erläutert:

Seit dem 1. Juli 2021 wird das Regionalmanagement von der Arbeitsgemeinschaft BÜRO BLAU und KoRiS durchgeführt.