LAG-Kooperationsprojekt Fontaneroute

Projektbeschreibung

hier: Genauere Projektbeschreibung der Fontaneroute

Anlass:

2019 feiert das Land Brandenburg das 200-jährige Jubiläum Theodor Fontanes. Das Havelland und die Reiseregion Ruppiner Seenland stehen für Fontane. Die beiden LAGn Havelland e.V. und LAG Regionalentwicklung Ostprignitz-Ruppin e.V. möchten daher ein touristisches Angebot entwickeln: die „Fontaneroute“. Mit dem Thema „Fontane“ sollen nicht nur im Fontane-Jahr 2019 weitere Gäste in die Regionen geholt werden.

Projektpartner:

Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich die beiden LAGn mit weiteren Partnern zusammengeschlossen: Landkreis Havelland, Landkreis Ostprignitz-Ruppin (bzw. Regionalentwicklungsgesellschaft OPR), die Stadt Neuruppin, die Tourismusverbände Havelland e.V. und Ruppiner Seen e.V. in Kooperation mit der Potsdam Marketing und Service GmbH.

Eine Lenkungsgruppe in der die Projektpartner vertreten sind, begleitet die Projektumsetzung kontinuierlich fachlich.

Beteiligung:

Beteiligt oder in der Abstimmung dabei sind ebenso die Kommunen in den Regionen (auch einige Kommunen im Landkreis Potsdam-Mittelmark) oder angrenzende Kommunen.

Weiter lokale oder regionale Fontane-Experten oder Interessierte können bei Interesse gerne mitwirken und werden eingeladen. Die Öffentlichkeit wird über die Ergebnisse informiert. Kontakt

Die „Fontaneroute“:

Die „Fontaneroute“ soll eine kultur-touristische (Rad)Route mit Stelen/ Tafeln zu Fontanes Schilderungen und digitalen Elementen, die die Landeshauptstadt Potsdam mit der Fontane-Geburtsstadt Neuruppin verbinden soll. Routenplanung s.u.

Umsetzungsplan:

Phase 1: Konzept, Grafik, Digitales, Marketing = LAG-Kooperationsprojekt

  • Finanzierung mit LEADER-Förderung und Eigenanteilen der LAGn, Lead-Partner LAG Havelland, Umsetzung bis Anfang 2019
  • Stand: in Bearbeitung, Durchführung durch BTE Tourismus- und Regionalberatung
  • Auswahl der Fontane-Orte“, Route, Entdeckerroute, Erstellung der grafischen Inhalte und Gestaltung der Informationsstelen, Klärung der Finanzierung undUmsetzung, Erstellung der digitalen Elemente und Marketingmaßnahmen

Phase 2: Bauliche Realisierung 

Wie die Umsetzung und spätere Pflege der Route(-nelemente) sowie die langfristige Organisation des Marketings erfolgt, wird derzeit abgestimmt.

 

 

 

 

durch Anklicken öffnen

Verlauf der Projektumsetzung

Das Projekt wird seit 2016 entwickelt. Es fanden mehrere Informations- und Abstimmungstermine statt. Teilweise mit allen Partnern oder nur in einem Landkreis. Gemeinsam wurde die Projektidee entwicklelt. 2017 erfolgtedie LEADER-Förderung beantragt und bewilligt sowie die Ausschreibung und Beauftragung der Dienstleistung. Das Büro BTE Tourismus- und Regionalberatung entwickelt die Route umsetzungsreif. Die regionalen Akteure werden dabei durch BTE oder die LAGn in mehreren Veranstaltungen beteiligt.  

Projektstand – Ergebnisse der Projektentwicklung und des Abstimmungsprozesses

Die Lenkungsgruppe trifft sich regelmäßig und stimmt sich zu inhaltlichen Fragen ab.

 

23.02.2018 – Infotermin Fontaneroute LAG Havelland: Präsentation

28.02.2018 – Konzept-Workshop: Präsentation und Protokoll und

20.03.2018 – Storytelling-Workshop: Präsentation und Protokoll

16.04.2018 – Informations- und Abstimmungstermin mit Kommunen:

28.06.2018 – Lenkungsgruppe und Strategiegespräche zur Wegweisung

21.08.2018- Lenkungsgruppe

14.09.2018 – Pressetermin Konzeptvorstellung fontane.rad

Pressemappe_FONTANE.RAD_2018-09-14

fast alle Projektbeteiligte

Pressespiegel, Rathenow24-onlineLK-OHV Welt-onlineMAZ MOZ Focus-online

Routenplanung (September 2018)

Download mit höherer Auflösung: Fontanroute_180905

Layout der allgemeinen Stele und Beispiel für Ortsstele (in Neuruppin sind Schilder-Formate geplant)

 

 

Kontakt

LAG Ostprignitz-Ruppin (Kooperationspartner)