4. Aufruf zur Einreichung von KLI-Projektideen

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Havelland startet in die vierte Auswahlrunde für Projektvorhaben kleiner lokaler Initiativen (KLI)! Interessenten können ihre Projektideen, die im Jahr 2022 umgesetzt werden sollen, bis zum 30.09.2021 beim Regionalmanagement einreichen.

Seit 2019 fördert die LAG investive Maßnahmen zur Verbesserung des Gemeinwohls, der Infrastruktur und des sozialen Zusammenhalts im ländlichen Raum des Havellandes. In den letzten Jahren konnten bereits 33 Kleinprojekte erfolgreich realisiert werden.

Die Förderung kann je Projekt bis max. 5.000€ bei einem Fördersatz von bis zu 80% betragen. Antragsberechtigt sind Initiativen natürlicher Personen, Vereine, Verbände, Stiftungen sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts. Besonders bei den KLI ist, dass der 20%ige Eigenanteil sowohl in barer, als auch unbarer Form durch die Eigenleistungen der Projektträger erbracht werden kann. Für die Auswahlrunde 2022 stehen insgesamt 50.000€ Fördermittel zur Verfügung. Die Vorschläge werden anhand Bewertungskriterien bewertet und im Herbst 2021 durch den Vorstand der LAG in den Aktionsplan 2022 aufgenommen.

Bitte reichen Sie Ihre Projektunterlage bis zum 30.09.2021 per Post/Mail ein. Der Einreichung sollte möglichst ein Gespräch mit dem Regionalmanagement vorausgehen. Dieses steht Ihnen während des kompletten Verfahrens unterstützend und beratend zur Seite.

Alle Informationen zum Verfahren finden Sie unter MITMACHEN, die Teilnahmeunterlagen unter NACHLESEN.

Kontakt und Beratung:
Regionalmanagement der LAG Havelland e.V.
Sinje Koch
Mail: sinje.koch@lag-havelland.de
Fon: 030-921 06 95-65