3. Aufruf für kleine lokale Initiativen (KLI) 2021 gestartet

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Havelland hat die dritte Auswahlrunde für Vorhaben kleiner lokaler Initiativen (KLI) gestartet. Interessenten können dafür eigene Projekte, die im Jahr 2021 umgesetzt werden sollen, bis spätestens 30.06.2020 einreichen.

Seit 2019 wurden 23 Projekte ausgewählt, die mit kleinen Maßnahmen zur Förderung des Gemeinwohls und der sozialen Entwicklung im Havelland beitragen. Die Vorhaben rangierten dabei zwischen Maßnahmen zur Wiederbelebung von Dorfzentren, zur Schaffung generationsübergreifender Treffpunkte, zur Modernisierung kirchlicher und kultureller Stätten und zur Stärkung von Bezügen zu Naturraum und Baukultur.

Die Förderung kann je Projekt bis max. 5.000€ bei einem Fördersatz von bis zu 80% betragen. Antragsberechtigt sind Initiativen natürlicher Personen, Vereine, Verbände, Stiftungen sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts. Besonders ist, dass der 20%ige Eigenanteil sowohl in barer, als auch in unbarer Form durch die Eigenleistungen der Projektteilnehmenden erbracht werden kann. Für die Aus-wahlrunde 2021 stehen 50.000€ Fördermittel bereit. Die Antragstellung und Abwicklung erfolgen über die LAG Havelland e.V. Dazu können Interessenten ihre ausgefüllte Projektskizze und Anlagen bis zum Stichtag, den 30.06.2020 beim Regionalmanagement der LAG Havelland einreichen. Mitte August wird der LAG-Vorstand die Vorhaben anhand Bewertungskriterien bewerten und über die Aufnahme der Kleinprojekte in den Aktionsplan für eine Förderung im Jahr 2021 entscheiden. Bis zum 31.10.2021 muss das Kleinprojekt durch die kleine lokale Initiative realisiert werden.

Das Regionalmanagement steht den Initiativen jederzeit unterstützend zur Seite! Auf zwei Informationsveranstaltungen möchten wir direkt im Havelland über die Möglichkeit der Förderung informieren und ggf. eine erste Beratung vornehmen. Dazu freuen wir uns über Ihre Teilnahme

  • am Dienstag, den 28.04.2020, 17.30 Uhr in Ferchesar beim Förderverein Dorfkirche Ferchesar e.V., Dorfstraße, 14715 Stechow-Ferchesar. Die genaue Adresse wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • am Mittwoch, den 29.04.2020, 17.30 Uhr im Milower Land im Kunstwerk West e.V., Havelstr. 24, 14715 Milower Land.

Von der Bewerbung bis zur Umsetzung steht den Initiativen das Regionalmanagement der LAG Havelland jederzeit beratend und unterstützend zur Seite. Alle Teilnahmeunterlagen und Dokumente zum Förderverfahren finden Sie unter dem Menüpunkt NACHLESEN.

Kontakt und Beratung:

Regionalmanagement der LAG Havelland
Sinje Koch
c/o complan Kommunalberatung GmbH
Voltaireweg 4, 14469 Potsdam
Fon 030-921 06 95-65
sinje.koch@lag-havelland.de

Arbeitseinsatz der Ev. Kirchengemeinde in Satzkorn (c) Silke Kiesant